Home

 

 

 

   

aktuelles

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Ausstellung

 

"HOW HEAT SLIDES ACROSS SURFACES"
 AUSSTELLUNG LITAUISCHER KÜNSTLER IN MÜNSTER
 
 
16. Juli - 14. August 2022
Ausstellungshalle "Hawerkamp 31"
Am Hawerkamp 31 in Münster


 
Eröffnung: Freitag, 15. Juli 2022, um 18 Uhr


"How Heat Slides Across Surfaces" präsentiert 10 zeitgenössische litauische Künstler*innen:

Linas Blažiūnas - Vytenis Burokas - Algirdas Jakas - 
Agnė Juodvalkytė - Beatričė Mockevičiūtė -
Sallamari Rantala - Ieva Rojutė - Eglė Ruibytė -
Aistė Marija Stankevičiūtė - Marija Šnipaitė

 

In Skulptur, Malerei, Textilkunst und Druckgrafik erforschen diese Künstler Themen wie Licht, Ritual, Landschaft, Kollektivität, Isolation und soziale Fragen. Die unter-schiedlichen Zugriffsweisen und Asuformungen der ausgestellten Objekte erinnern auf subtile Weise an sich selbst - als scharfkantige Körper, lösliche und temporäre Formen des jeweils anderen.

...alles verblasst.

Ich erinnere mich an die kleine springende Reflexion eines Sonnenstrahls - "Sonnenhase"*, wie wir ihn nennen*. In einem Raum, in dem kein einziger Sonnenstrahl zu finden war, nur das klare Morgenlicht. Der Hase, der vorgibt, ein Kreis zu sein, krabbelt langsam durch die Wände, versteckt sich hinter dem Schrank, taucht am anderen Ende des Schranks auf, um schließlich in die Tischuhr zu springen und sich dort niederzulassen. Wie ein Gespenst.
 
Die Hitze saugt die letzten Reste von Feuchtigkeit aus den weiß werdenden Oberflächen. Alles, was bleibt, ist der leicht anhaftende Sand. Die Strahlen scheinen alles zu verändern - Texturen, Gerüche, Farben, Gewichte, Glätte, Geschwindigkeiten, Größen - bis die farblosen Auswüchse beginnen, die herum huschenden Reflexe zu jagen.

(*Saulės zuikutis (litauisch für "Sonnenhase": gängige Bezeichnung für einen kleinen kreisförmigen Sonnenstrahl, der von einem Spiegel reflektiert wird).

Die Ausstellung wird von Milda Dainovskytė kuratiert, einer unabhängigen Kuratorin für zeitgenössische Kunst, Künstlerin, Mitglied des Kuratorenduos (mit Laurynas Skeisgiela) und Mitbegründerin des Begegnungsraums Lokomotif (2019-2021), der zeitgenössische Kunstpraktiken und Strategien für die Bildung städtischer Identität miteinander verbindet.
 
Der Architekt der Ausstellung ist Vytautas Gečas, ein Designer und Künstler, der auf dem Gebiet des konzeptionellen Designs arbeitet. Er experimentiert mit dem Kontext und der Wahrnehmung des Themas und setzt dabei auf Komplexität, Fragmentierung, Schichtung und gemischte Referenzen. Gečas studiert derzeit an der Vilnius Academy of Arts, um in Design zu promovieren, und arbeitet als Kurator verschiedener Ausstellungen für zeitgenössisches Design in Litauen. Seine Designobjekte werden häufig in internationalen Ausstellungen präsentiert.

Designer der Ausstellung - Eglė Ruibytė, Übersetzerin - Alexandra Bondarev.

Organisatorin: Galerie Pamėnkalnio (Vilnius).
Partner: Westdeutscher Künstlerbund e.V., Hawerkamp 31.
Förderer: Litauischer Rat für Kultur, Stadt Vilnius, Litauischer Künstlerverband.
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

Ausstellung

 

 

InDiscreet
The Problem of Intimacy | 2022
 
 
17. Juni - 14. Juli 2022
Contemporary Art Center |
Pamenkalnio Gallery, Vilnius


Teilnehmende Künstler*innen:
 
Jochem Ahmann | Renate Behla | Satomi Edo |
Vera Drebusch + Florian Egermann|
Regina Friedrich-Körner | Setsuko Fukushima |
Mahtab Zahra Hassanabadi | Jonas Hohnke |
Gudrun Kattke | Evangelos Koukouwitakis |
Anne Kückelhaus | Ulrich Langenbach |
Renate Löbbecke | Christoph Platz |
Johanna Schwarz
 
 
Contemporary Art Center |
Pamenkalnio Gallery 
Vokiečių g. 2 | LT-01130 |Vilnius (LTU)

 

Ausstellungseröffnung:
17.06.2022 | 18:00 Uhr
 
 
Künstler*innen der Litauischen
Künstlervereinigung werden vom
15. Juli bis 7. August 2022 in der Ausstellungshalle
Am Hawerkamp Münster mit einer Präsentation
aktueller Werke zu Gast sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Vorstand des Westdeutschen Künstler-
bundes verurteilt den kriegerischen Angriff Russlands
auf die Ukraine in aller Schärfe!

 

Dieser Krieg richtet sich gegen die freiheits-
liebenden Menschen der Ukraine, vernichtet
Leben, Lebensraum, aber auch die Werte,
die Demokratie und unabhängige Kunst und
Kultur ausmachen.

 

Unsere Solidarität und unsere Gedanken sind
bei der gesamten ukrainischen Bevölkerung!

 

 

 

The Board of the West German Artists' Union
condemns Russia's belligerent attack on
Ukraine in the strongest possible terms!

This war is directed against the freedom-loving
people of Ukraine, destroying lives, living space
and the values that make up democracy and
independent art and culture.

Our solidarity and thoughts are with Ukrainian
people!

 

 

 

Für den Westdeutschen Künstlerbund e.V.

der Gesamtvorstand

Ekkehard Neumann, Jochem Ahmann,
Friedhelm Falke, Heiner Geisbe,
Prof. Thomas Klegin, Willi Otremba,
Mira Schumann und Elly Valk-Verheijen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir trauern um Heiner Kuhlmann,
Hartmut Böhm, Wilm Weppelmann und
Kumiko Kurachi

 

Heiner Kuhlmann (1952 – 2021)


Heiner Kuhlmann ist am 21. Dezember 2021
plötzlich verstorben.
Seit über zehn Jahren Vereins-
mitglied, war er ein geschätzter Düsseldorfer
Künstlerkollege, der mit
seinen Objekten
und Installationen in zahlreichen Ausstellungen
und Skulpturen Projekten bekannt
wurde. Er war
auch in vergangenen Übersichtsausstellungen
des WKB vertreten.
Wir werden uns an Heiner
Kuhlmann und seine künstlerische Arbeit
nachdrücklich erinnern.

 


Hartmut Böhm (1938 - 2021)


Unser Ehrenmitglied Hartmut Böhm ist am
26. Dezember 2021 verstorben.
Seit 1977 war er
Mitglied im Westdeutschen Künstlerbund und
arbeitete in den 1980-iger Jahren
während er
Zeit des WKB in Hagen wiederholt im Vorstand.
Er prägte die Arbeit und Ziele des
Vereins über
viele Jahre in besonderer Weise.
Seine Künstler-
kolleginnen und Kollegen schätzten
seine Persönlichkeit sowie sein außerordentlich

konsequentes und vielbeachtetes künstlerisches
Werk. Vielen von uns war er freundschaftlich

verbunden. Hartmut Böhm wird uns in tiefer
Erinnerung bleiben.

 

 

Wilm Weppelmann (1957 - 2021)

 

Der WKB erinnert an Wilm Weppelmann, Münster, 
der am 5. November 2021 verstorben ist. Vor
zwei Jahren wurde er Mitglied in unserer Ver-
einigung. Seit Beginn seiner künstlerischen Arbeit
waren Aktionen unterschiedlicher Art ein wichtiger Schwerpunkt. Die von ihm 2006 in Münster ge-
gründete vielbeachtete Freie Gartenakademie
wurde noch in diesem Jahr mit einem außerge-
wöhnlichen Kulturprogramm durchgeführt.  

Wir werden an Wilm Weppelmann erinnern.  www.gartenakademie.org

 

 

 Kumiko Kurachi (1955 - 2021)

 

Vor kurzer Zeit ist unsere Kollegin und lang-
jähriges Mitglied Kumiko Kurachi überraschend
gestorben. Seit vielen Jahren lebte und arbeitete
sie in Düsseldorf, hielt jedoch mit zahlreichen
Ausstellungen in Japan weiter engen Kontakt zu
ihrer Heimat. In unserer letzten Übersichts-
ausstellung 2019 war sie mit Arbeiten im Osthaus
Museum Hagen vertreten. In diesem Jahr wurde
eine eindrucksvolle Publikation ihrer Werke vorge-
stellt.

Wir werden uns an Kumiko Kurachi als eine sehr
geschätzte Künstlerin, Kollegin und Freundin mit
einem besonderen künstlerischen Werk erinnern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausstellung

 

"vis - à - vis"
Formen des Portraits

 

04.09. - 05.12.2021
verlängert bis zum 12.12.2021
im Haus Villigst, Schwerte


Teilnehmende
Künstler*innen:
Eberhard Bitter - Petra Ellert -
Min Clara Kim - Ulrike Rutschmann

Kuratiert von Thomas Klegin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausstellung

 

..zuhause........ unterwegs

...acht koreanische Künstler*innen
und acht Künstler*innen aus der
Region Münsterland im Haus der
Kunst Enniger

 

23.11. - 12.12.2021
im Haus der Kunst Enniger

 

Eröffnung:
Samstag, 20.11., 15:00-18:00 Uhr
Zutritt nur für 3G

 

Öffnungszeiten:
Samstag und Sonntag 15:00 - 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung


Haus der Kunst Enniger
Hauptstraße 66
59320 Ennigerloh
Tel: 0176-31169294
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.hausderkunst-enniger.com
Eintritt frei.

 

Teilnehmende Künstler*innen:
Sanghoon Ahn - Julia Arztmann -
Dai Goang Chen - Jun Ho Cho - Nikola Dicke -

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausstellung

 

a bit on the side III
Zeichnung auf Seitenwegen

 

23.10. - 28.11.2021
im Künstlerhaus Dortmund

 

Künstlerhaus Dortmund
Sunderweg 1, 44147 Dortmund

ÖFFNUNGSZEITEN DER AUSSTELLUNGEN
Do-So 16-19 Uhr

Eintritt frei.

 

www.kh-do.de


Teilnehmende Künstler*innen:
Nina Brauhauser
Evelina Cajacob
Marta Colombo
Anna Lytton
Gerhrad Reinert


 

Konzept: Mira Schumann
Kuration und Organisation:
Maria Schleiner,
Elly Valk-Verheijen


Freundlich unterstützt durch:
Kulturbüro Dortmund, DEW21

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausstellung

 

a bit on the side II
Zeichnung auf Seitenwegen

 

30.09. - 31.10.2021
in der Meno Parkas Gallery, Kaunas, Litauen

 

 

 

Teilnehmende Künstler*innen:
Christoph Bangert
Matthias Beckmann
Peter Paul Berg
Patrick Borchers
Nina Brauhauser
Marta Colombo
Ulrich Möckel
Renate Paulsen
Gerhard Reinert
Yevgeniya Safronova
Maria Schleiner
Mira Schumann
Samuel Treindl
Alexander Voß

 

Foto: Elly Valk-Verheijen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir trauern um Dirk Hupe und
Hanns Armborst

 
 

Dirk Hupe (1960-2021)

 

Als langjähriges aktives Mitglied im
Westdeutschen Künstlerbund hat Dirk Hupe an
zahlreichen gemeinsamen Ausstellungen
teilgenommen. Er war geschätzte Kollege, dem
WKB und besonders der Ruhrregion verbunden.
Seine Persönlichkeit und sein eigenständiges
künstlerisches Werk wird uns in besonderer
Erinnerung bleiben.

 

  

 

 

 

Hanns Armborst (1941-2021)

 

Unser Ehrenmitglied Hanns Armborst war dem
Westdeutschen Künstlerbund, seinen Künstler-
kolleginnen und Kollegen in besonderer Weise in
Arbeit und Freundschaft verbunden.
Als langjähriges Mitglied und viele Jahre im
Vorstand aktiv, hat er die Arbeit und Wirkungs-
weise unserer Künstlervereinigung mit geprägt.
So konnte unsere letzte Übersichtsausstellung in
Hagen und Iserlohn auf seine Initiative, seine
ersten Gespräche mit der Leitung des Osthaus
Museums eingerichtet werden.
Den Mitgliedern des WKB war er ein geschätzter
Kollege, vielen von uns über die Jahre auch
freundschaftlich verbunden. Hanns Armborst wird
uns allen sehr fehlen. Seine Persönlichkeit und sein außerordentliches künstlerisches Werk wird uns in
tiefer Erinnerung bleiben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausstellung

 

a bit on the side
Zeichnung auf Seitenwegen

 

14. Mai - 15. August 2021
in der Galerie der Stadt Lüdenscheid

 

Bitte die aktuellen Öffnungszeiten und
Zugangsbestimmungen beachten.

 

Teilnehmende Künstler*innen:
Alexander Voß
Peter Paul Berg
Patrick Borchers
Ulrich Möckel
Mira Schumann
Jessica Toliver
Ines Spanier
Anna Lytton

Galerie der Stadt Lüdenscheid
Sauerfelder Straße 41
58511 Lüdenscheid
Tel: 02351-171496
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.luedenscheid.de

Öffnungszeiten: Mi-So 11-18 Uhr

 

 

 

Mit freundlicher Unterstützung von:


Internetseite des LWL

 

Fotos: Jens Sundheim, Dortmund

 

 

 

 

Ausstellung

 

TRANZPARENZ UND DICHTE

 

22. August - 27. September 2020

eine Kooperationsausstellung des
Westdeutschen Künstlerbundes e.V. mit
den Flottmann-Hallen Herne

 

 

Seit Bestehen der Flottmann-Hallen Herne sind 
zahlreiche Kooperationsausstellungen mit dem
Westdeutschen Künstlerbund  unterschiedlicher Themenbereiche  für beide Partner fester Bestand-
teil der Kunst vermittelnden Arbeit geworden. 

 

Mit der Ausstellung "Transparenz und Dichte"
haben Jutta Laurinat, Ausstellungsleiterin der
Flottmann-Hallen und Andreas Bee ein
Ausstellungskonzept entwickelt, das zehn Beispiele
unterschiedlicher Materialitäten, ihre charakteris-
tische Ausprägungen und individuellen Formen
Ideen zusammenführt. Neben sieben WKB Mit-
gliedern sind drei GastkünstlerInnen eingeladen
worden.

 

Für alle Beteiligten waren die Monate der Vorbe-
reitung "im Wartestand" in der Zeit der Pandemie
eine besondere Herausforderung.

Wir sind sehr froh, dass diese Ausstellung tat-
sächlich durchgeführt werden kann.

 

Es findet keine Eröffnung statt. Die Corona
Hygiene-regeln sind beim Besuch der Ausstellung
bitte zu beachten.

 

 

Teilnehmende Künstler*innen:

Boris Doempke -
Matthias Grotevent -
Doris Kaiser - Jamiun Kim - Claudia Mann -
Alke Reeh - Philipp Röcker - Petra Siering -
Suse Wiegand - Peter Schwickerath

 

 

Finissage und Katalogpräsentation

27. September 2020, um 11:30 Uhr

(unter Einhaltung der geltenden Corona
SchuVo)

 

 

Flottmann-Hallen Herne
Straße des Bohrhammers 5
44625 Herne
www.flottmann-hallen.de
Tel.: 02323-162953
Öffnungszeiten: Di - So 14-18 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausstellung

 

10 + 10 = 20

20 Jahre Kooperationen zwischen
dem Westdeutschen Künstlerbund

 

 

Ausstellungshalle Am Hawerkamp Münster

27. September - 13. Oktober 2019

 

Eröffnung: Freitag, 27. September,
um 18:30 Uhr

 

Ausstellungshalle Am Hawerkamp
Am Hawerkamp 31
48155 Münster

 

Öffnungzeiten: Sa und So 15-19 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung:
0179-5490066

 

 

Haus der Kunst Enniger

28. September - 20. Oktober 2019

 

Eröffnung: Samstag, 28. September,

um 16:30 Uhr

 

Haus der Kunst Enniger
Hauptstr. 66
59320 Enningerloh-Enniger

 

Öffnungzeiten: Sa und So 14-17 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung:
0176-31169294

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausstellung

 

 

InDiscreet -
The Problem of Intimacy

 

 

 

21. September - 27. Oktober 2019

Stadtmuseum Hattingen

 

 

Eröffnung: Freitag, 20. September, um 19 Uhr

 

Begrüßung: Dirk Glaser, Bürgermeister der Stadt Hattingen

Einführung: Renate Löbbecke, Mitglied
Kuratorenteam / Vorstand WKB

 

 

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

 

Stadtmuseum Hattingen
Marktplatz 1-3
45527 Hattingen-Blankenstein

www.stadtmuseum.hattingen.de

Öffnungzeiten: Mi-Fr 15-18 Uhr; Sa-So 11-18 Uhr

 


Teinehmende Künstler*innen:

 

Jochem Ahmann - Renate Behla - Patrick
Borchers - Satomi Edo - Regina Friedrich-Körner -
Zahra Hassanabadi - Tom Horn - Gudrun Kattke/
Dirk Baxmann - Anne Kückelhaus - Judith Lesur -
Renate Löbbecke

 

    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausstellung

 

Lichtecht

 

2. August - 28. August 2019

in der Dr. Carl Dörken-Galerie, Herdecke

 

Eröffnung: Freitag, 2. August, um 19 Uhr

Einführung: Claudia Rinke, Kunsthistorikerin

 


Teinehmende Künstler*innen:

Dovydas Alčauskis - Voldemaras Barakauskas -
Irene Breiveinė - Salomėja Jastrumskytė -
Eugenijus Nalivaika - Nikola Hamacher - Ines
Hock - Jaimun Kim - Mi-Kyung Lee - Edith Oellers -
Willi Otremba - Eglė Petrošiũtė - Thomas Prautsch
- Simans Skrabulis


Kuratiert von
Ekkehard Neumann und Willi Otremba

 

 

Wetterstraße 60 - 58313 Herdecke


Öffnungszeiten:

Mi.– Fr. 16 –19Uhr, Sa.14 – 17Uhr, So.11 – 17 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausstellung

 

nachbildern_

Heiner Geisbe • Jörg Heydemann
Jochen Müller • Elke Seppmann

 

15. Juni - 8. September 2019

im Haus Villigst, Schwerte

 

 

Haus Villigst
Iserlohner Straße 25
58239 Schwerte
Mo. – Fr. 8 – 18 Uhr Sa. – So. 8 – 14 Uhr

www.akademie-villigst.de.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    

Ausstellung

 

"Sichtweiten"

34. Übersichtsausstellung des
Westdeutschen Künstlerbundes

 

Osthaus Museum Hagen

1. Juni - 11. Augsut 2019

 

Städtische Galerie Iserlohn

1. Juni - 14. Juli 2019

 

Eröffnung:

Samstag, 1. Juni 2019
Osthaus Museum Hagen um 16:00 Uhr
Städtische Galerie Iserlohn um 18:30 Uhr

 

Osthaus Museum Hagen
Museumsplatz 1
(Navigation:Hochstr. 73)
58095 Hagen
Di.-So., feiertags: 12-18 Uhr

 

Städtische Galerie Iserlohn
Theodor-Heuss-Ring 24
58636 Iserlohn
Mi.-Fr.: 15-19 Uhr; Sa. 11-15 Uhr;
So.: 11-17 Uhr

 

Teilnehmende Künstler*innen
(Ausstellungsort Hagen /
Ausstellungsort Iserlohn):

Barbara Adamek - Jochem Ahmann - Hans Joachim
Albrecht - Hanns Armborst - Julia Arztmann - Christoph
Bangert - Claus van Bebber - Horst Becking - Matthias
Beckmann - Andreas Bee - Andrea Behn (Gast) - Anne
Berlit - Patrick Borchers - Natascha Borowsky - Silke
Brösskamp (Gast) - Peter Buchwald - Susanne Cirkel
(Gast) - Michael Cleff - Marta Colombo (Gast) - Nikola
Dimitrov - Boris Doempke - Hans-Georg Dornhege -
Vera Drebusch - Friedhelm Falke - Sabine Flora (Gast) -
Gundis Friege - Reiner Fuchs (Gast) - Erich Füllgrabe -
Heiner Geisbe - Peter Gros (Gast) - Barbara Grosse -
Nikola Hamacher - Ulrich Hassenpflug - Antje Hassinger -
Fritz Josef Haubner - Sylvie Hauptvogel - Jörg
Heydemann - Almuth Hickl - Ines Hock - Jonas Hohnke
(Gast) - Klaus Huneke - Bernd Ikemann (Gast) - Justyna
Janetzek (Gast) - Dorothee Joachim - Doris Kaiser -
Raymund Kaiser - Gunther Keusen - Hyun-Gyoung Kim
(Gast) - Jaimun Kim - Thomas Klegin - Fritz Klingbeil -
Hartwig Kompa - Evangelos Koukouwitakis - Jörg Kratz
(Gast) - Anne Kückelhaus - Ubbo Kügler - Andrea Küster -
Kumiko Kurachi - Mi Kyung Lee - Renate Löbbecke -
Roswitha Lüder - Georg Meissner - Ulrich Möckel - Paul
Joachim Müller (Gast) - Ekkehard Neumann - Mutsumi
Okada - OSTER + KOEZLE - Willi Otremba - Jürgen Paas -
Sybille Pattscheck - Stephanie Pech - Gaby Peters -
Christoph Platz - Thomas Prautsch - Alke Reeh - Werner
Reuber - Rita Rohlfing - Andreas Rosenthal - Ulrike
Rutschmann (Gast) - Yevgeniya Safronova - Dirk Salz
(Gast) - Götz Sambale (Gast) - Gerhard Scharnhorst -
Nora Schattauer - Hannah Schneider (Gast) - Mira
Schumann - Johanna Schwarz - Peter Schwickerath - Uwe
Siemens (Gast) - Freddie Michael Soethout - Susanne
Stähli - Magnus von Stetten (Gast) - Gaby Terhuven -
Timm Ulrichs - Elly Valk-Verheijen - Ike Vogt – Voré -
Annette Wesseling - Suse Wiegand - Günther Zins

 

Verstorbene Mitglieder:

Rolf Binder - Ludwig Dinnendahl - Günter Dohr -
Friedrich Gräsel - Angelika Herker - Horst Egon Kalinowski -
Alfons Kunen - Arthur Lange - Horst Lerche -
Helga Regenstein - Ingo Ronkholz - Gerda Schlembach -
Doris Schöttler-Boll - Hans Sieverding - Ludwig Wertenbruch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   
         

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok